Erstmals in der Geschichte der Schweiz wird einer Frau diese Punktzahl verliehen!

Tanja Grandits ist seit über 10 Jahren Gastgeberin im Restaurant Stucki in Basel und hat erreicht, was bis heute noch keine Köchin in der Schweiz geschafft hat: Zusätzlich zu ihren 2 Michelin-Sternen werden ihr an der diesjährigen GaultMillau-Veranstaltung 19 Punkte verliehen und der Titel «Koch des Jahres». Selbstbewusst, feminin und stark – die Tanja Grandits geht zielstrebig ihren Weg. Und ist sich dabei sicher: Ohne Mut zu Visionen bleiben die eigenen Träume immer in unerreichbarer Ferne. Ihre Lebensphilosophie wird mit der Auszeichnung «Koch des Jahres» und den 19 GaultMillau-Punkten bestätigt und bestärkt das Schaffen der 2-Michelin-Sterne-Köchin und ihres Teams.

 

Motivator Lebensfreude
Im Leben von Tanja Grandits war Kochen schon immer ein wichtiger Faktor. Noch wichtiger für sie aber ist die Freude am Essen. Und genau diese Freude bringt sie für ihre Gäste auf den Teller – verzaubert und verzückt mit ihrer Kräuter- und Aromaküche. «Meine Antriebsfeder ist die Freude. Im Kleinen wie auch im Grossen sollte der Alltag immer auch mit Freude erfüllt sein. Denn das ist es, was wirklich zählt und was wir für den Gast auch auf dem Teller spürbar machen wollen.»

Diesen Gedanken teilt sie mit ihren Mitarbeitenden, die zum Teil schon seit vielen Jahren mit der Köchin Hand in Hand arbeiten. Deshalb ist die Auszeichnung «Koch des Jahres» und die 19-GaultMillau-Punkte auch mit einem Dankeschön von der Chefin an ihr Team verbunden.

 

Wir gratulieren unserer Ambassadorin und ihrem Team ganz herzlich zu dieser Auszeichnung und den 19 Punkten im GaultMillau!

 

www.tanjagrandits.ch

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Text Tanja Grandits, Bild Digitale Massarbeit

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Datenschutzerklärungen

You are using an outdated browser. Please update your browser to view this website correctly: https://browsehappy.com/